Voice over IP

Telefonieren über Internet mit Voice over IP (VoIP)

Voice over IP ist aus dem Servicemarkt Zukunft kaum noch wegzudenken. Denn Flexibilität und Kostenersparnis bedeuten viel in Zeiten, in denen Sparen, Rationalisieren und Optimieren hohe Priorität haben.

Telefoniert wird über Computernetzwerke, und zwar mit Hilfe des Internetprotokolls, kurz IP.

Mit unserer skalierbaren VoIP-Telefonanlage ANICON-BPX bieten wir sowohl kleinen Büros, kleinen und mittleren Unternehmen als auch großen Firmen und Behörden eine flexible und erweiterbare Lösung.

ANICON-PBX ist eine, auf dem Open Source Projekt “Asterisk” aufbauende, softwarebasierte Telefonanlage für Voice over IP Dienste, inklusive Anbindung an klassische  Telekommunikationseinrichtungen wie ISDN.

Das interne Telefonnetz kann mit ANICON-PBX  allein oder in Verbindung mit einer bestehenden Telefonanlage betrieben werden.

Durch die flexible Architektur lässt sich ANICON-PBX  für eine große Zahl von Aufgabenstellungen im Bereich Telekommunikation einsetzen, beispielsweise als VoIP Gateway, redundante Telefonanlage, Standortvernetzung, VoiceMail System oder als CallCenter Lösungen.

Vorteile von Voice over IP

Voice over IP bedeutet prinzipiell das Übertragen von Sprache über ein Daten-Netzwerk auf Basis des Internet Protokolls.

Bei der herkömmlichen Telefonie wird die Sprache über eigene, geschaltete Verbindungen übertragen. Bei der IP Telefonie werden die Sprachinformationen zuerst digitalisiert, komprimiert und anschließend in einzelnen Datenpaketen zum Empfänger gesendet und dort wieder in ein analoges Sprachsignal gewandelt. Durch Verschlüsselungs- und Authentifizierungsverfahren ist die sichere Übermittlung der Telefongespräche über das Internet gewährleistet.

Einheitliche Infrastruktur

Wenn Sie klassische Telefonie einsetzen, betreiben Sie intern wahrscheinlich zwei Netzwerke. Zum einen das Netz der Telefonanlage, an die die einzelnen Telefone angeschlossen sind und zum anderen das Daten-Netz, mit dem Ihre Rechner miteinander verbunden sind. Bei VoIP werden die Netze zusammen gelegt, und übertragen die Telefongespräche auch über das Daten-Netz, so dass Sie keine getrennte Verkabelung benötigen und so wesentlich flexibler sind.

Bei entsprechender, strukturierter Verkabelung haben Sie nun die Telefonanschlüsse für weitere Arbeitsplätze zur Verfügung, ohne neue Kabel verlegen zu müssen.

Geringere Kosten

Wenn Sie mehrere Niederlassungen haben, können Sie Ihre internen Telefongespräche kostenlos über das Internet führen. Dabei werden die verschiedenen VoIP Telefonanlagen Ihrer Standorte über ein VPN sicher vernetzt.

Telefongespräche und Videokonferenzen zwischen den einzelnen Filialen verursachen so keine zusätzlichen Verbindungskosten. Mit Hilfe des einfach integrierbaren Least-Cost-Routing, lassen sich die Telefongebühren ohne großen Aufwand verringern. Durch den Einsatz von Standard-Hardware und die Mitnutzung der EDV-Infrastruktur fallen sowohl bei der Installation als auch bei der Wartung geringere Kosten an. Der Ausbau auf eine größere Anlage ist dadurch ebenso wesentlich günstiger und Ihre TK-Anlage wächst mit Ihrem Unternehmen. Aufwändige Einstiegsinvestitionen lassen sich so vermeiden.

Ausfallsicherheit

Der ANICON-PBX Server kann als Cluster ausgelegt werden, so dass beim Ausfall des primären Knotens, die Aufgaben automatisch vom sekundären Clusterknoten übernommen werden. Optimale Sicherheit erreicht man durch die räumliche Trennung der Knoten, was durch das flexible Routing problemlos möglich ist. Über Failover Trunks kann bei Ausfall der primären Route auf eine sekundäre ausgewichen werden.

Zusätzlich kann als Fallback-Lösung die Internetanbindung redundant ausgelegt, oder beim Ausfall auf herkömmliche ISDN Strecken ausgewichen werden. Bei herkömmlichen Telefonanlagen geht das nur mit sehr teuren Enterprisesystemen.

Höhere Flexibilität

Einer der Hauptvorteile von VoIP ist die hohe Flexibilität die erreicht wird, da sich die Datenpakete in denen Ihre Telefongespräche übertragen werden, wie normale Internetpakete verhalten. Dadurch können sie an jeden Punkt der Erde geroutet, zusätzlich verschlüsselt oder redundant verteilt werden. Beispielsweise können Ihre Mitarbeiter auch zu Hause oder unterwegs telefonieren als wären sie im Büro und sind immer unter der gleichen Nummer erreichbar.

Auch wenn die Anrufe nicht an einen Telefonanschluss weitergeleitet werden sollen, bietet sich die Möglichkeit,  Fax, VoiceMail oder auch E-Mail einzubinden.

PowerPoint Präsentation unseres Beitrags zur Veranstaltung der IHK Hochrein Bodensee

VOIP_Vortrag.ppt